Brief an einen Verstorbenen

Lieber Klaus,

nun bist du von uns gegangen. Du wirst uns fehlen.

Weißt du eigentlich noch wie du das erste Mal auf uns Kinder getroffen bist?

Du hattest Angst auf die Reaktion von uns, aber wir haben dich und deinen

Adoptivsohn herzlich aufgenommen.

Auch als Du und Muttern in Flensburg geheiratet habt war es schönes Bild.

Es gab auf den auf den Pletterberg für uns alle schöne Jahre.

Aber dann kam deine Krankheit und alles wurde anders.

Auch noch einmal ein „Danke Schön“ das dich bei Muttern entschuldigt hast

das du es nun doch nicht geschafft hast den Lebensabend gemeinsam mit ihr zugehen.

Ich sage nun Tschüß.

PS: Grüße Stefan von mir und sage ihn das seine Entschuldigung bei mir angekommen ist.

Erstveröffentlichung am 18.01.2009

Advertisements

Über neues von schlehonie

Ich komme aus der Nähe von Celle in Deutschland und mache hier auch meine Radtouren und Spaziergänge. I'm from near Celle in Germany and also make my bicycling and walking.
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s