Müdener Thingplatz

In diesen Blog habe ich ein paar Fotos von der neuen Tilly-Linde die am Ortsrand von Müden/Örtze steht. Die ursprüngliche Steinlinde mit ihrere weit auslagernden Krone wurde bei einen Orkan, der am 10.Juli 2002 durch den Nordkreis des Landkreises Celle ging abgeknickt.

©Tillylinde Müden (1)  ©Tillylinde Müden (2)   ©Tillylinde Müden (3)

Sie stand etwa 800 Jahre an dieser Stelle. Die Tilly-Linde verdankt ihren Namen einer Legende , nach dem der Feldheer Tilly im 30jährigen Krieg unter diesen Baum geruht haben soll. Auch führte die lat. Bezeichnung „tillia“ für Linde zur Verwechslung mit Tilly. In Wahrheit aber ist hier ein alter Thingplatz nachgewiesen, der als Gerichtsort der Vogtei Müden gedient hat.

©Tillylinde Müden (4)

©Tillylinde Müden (5)

©Tillylinde Müden (6)

Der alte Baum wurde gemäß Infotafel in Laufe der Zeit von einigen namhaften Künstler wie den Malern Heinrich Cohrs (1850 – 1914) und der Müdener Maler Fritz Flebbe (1893 – 1929) usw. gemalt.

©Tillylinde Müden (7)  ©Tillylinde Müden (8)  ©Tillylinde Müden (9)

Die neue Linde wurde am 21.Oktober 2006 neugepflanzt und ein Gedenkstein für den Förderer Ernst Tewes und den Stifter Werner Goltz aufgestellt.

Advertisements

Über neues von schlehonie

Ich komme aus der Nähe von Celle in Deutschland und mache hier auch meine Radtouren und Spaziergänge. I'm from near Celle in Germany and also make my bicycling and walking.
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, IG Meine Freizeit, Müden/Örtze abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s